The Invitation Festival 29.2.2020

Die Kammer lädt ein: Delva, Mila Mar und natürlich Die Kammer

Artikelnr DRticketKAM-19-1
Top
Neu!
Verfügbar
Lieferzeit 1-2 Wochen
35,00 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Menge:

The Invitation Festival 29.2.2020

ACHTUNG: NEUER TERMIN UND NEUE LOCATION

Samstag 29. Februar 2020

Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

------------------------------------

The Invitation Festival 2020

Das Indie-Folk-Orchester 'Die Kammer' lädt zum ersten Mal zu ihrem eigenen Akustik-Festival 'The Invitation' nach Frankfurt am Main in die 'Raumfabrik'. Neben 'Der Kammer' selbst werden außerdem noch die Klangkünstler von Mila Mar dabei sein, sowie die Folk- & Weltmusikformation 'Delva' aus München.

Weitere Infos auf der => Festival-Website.

Präsentiert von Sonic Seducer und Monkeypress.

Die Kammer:

Die Kammer ist eine Indie-Folk Band der Musiker Marcus Testory und Matthias Ambré. Standardbesetzung – neben den beiden Protagonisten – ist das sechsköpfige »Alternative-Orchester« – bestehend aus Cello, Viola, Violine, Tuba, Bass und Drums. Ambré/Testory treten aber auch als Duo oder in anderen Besetzungen in Erscheinung.

Ihre vornehmlich englischsprachigen Songs erzählen skurrile und morbide Geschichten die von Melancholie, Vergänglichkeit und Tod, aber auch von unbeirrbarer Freude und Lust am Leben geprägt sind. In den Narrativen finden sich oft feiner Sarkasmus und subtile Gesellschaftskritik, sowie autobiografische Erfahrungen und persönliche Erlebnisse.

Sie teilen ihre Schaffensperioden in sog. »Seasons« ein, die jeweils unter einem bestimmten Motto stehen. So befinden wir uns aktuell in Season IV, die am 13. Oktober 2018 unter dem Namen "Some T#ings Wrong" startete.

Mila Mar:

Mit eigener Sprache, treibenden Rhythmen, orchestral - melancholisch inszeniert, schaffen die vier KünstlerInnen einen unverwechselbaren Klang, der vermuten lässt das Eismeer läge im Orient. Wer sich weder Urlaub in ferne Länder, noch halluzinogene Drogen leisten kann oder will, der findet erfüllenden Ersatz in der Musik von MILA MAR. Orientalische Synthesizerklänge, irische & indische Flöten, Geige, afrikanische Djembe ́s, Schlagzeug & der ungewöhnlich vielseitige Vier-Oktaven-Gesang von Anke Hachfeld erzählen archaische Geschichten - seelenhaft & ganz ohne verständliche Worte.

Die vier KünstlerInnen touren seit 1997 mit zahlreichen Album-Tourneen (Mila Mar, Nova, Elfensex, Picnic on the Moon) & Festivalauftritten durch Europa, u.a. mit Youssou N`Dour, Subway to Sally, Schiller, Apocalyptica & Marie Boine.

Delva:

Die Band DELVA aus München um die Schwestern Johanna und Judith Krins und den Gitarrist Michael Löwe vereint in ihrem Stil die hoffnungsvolle Melancholie des irishfolk, die Nachdenklichkeit des Liedermacher und die Energie aus Rock- und Weltmusik. Das Geheimnisvolle und Unterbewusste, verworrene Lebenswege und die Suche nach Beständigkeit sind der lyrische Gegenstand der Gruppe, die ihren stilistischen Horizont stets zu erweitern sucht. Dunkelromantisch, geheimnisvoll, aber modern wird sich die Band auch 2019 wieder mit neuer Musik zeigen. Nach der Veröffentlichung der irisch-keltischen EP „The Raven’s Prophecy“, arbeitet Delva aktuell am nächsten Album mit eigenen, deutschsprachigen Songs, auf dem die Combo die bisher akustische  Triobesetzung erweitern und die Rockelemente mehr hervorkehren wird. Dieses soll 2020 erscheinen.

Location: Kunstverein Familie Montez

Website: kvfm.de

Honsellbrücke am Hafenpark
Honsellstraße 7
60314 Frankfurt am Main

Einlass 18:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr

VVK € 35.-Preis (inkl. Vvk Gebühr, excl. Versand)

AK € 44.-

Empfohlene Versandart: Einwurfeinschreiben | Auslieferung ab sofort

| incl. advance-booking-fee | recommended shipping: registered | Delivery starting from now